Mit dem Abgabenänderungsgesetz 2012 wurde die Gleichstellung der E-Rechnung mit der klassischen Papier-Rechnung erreicht. Für den Rechnungsaussteller überwiegen die Erleichterungen, für den Rechnungsempfänger können sich jedoch zusätzliche Prüf- und Dokumentationspflichten ergeben, da dieser die Echtheit, Unversehrtheit und Lesbarkeit der elektronisch übermittelten Rechnung zu prüfen und zu dokumentieren hat.

 

Bitte anmelden, um den kompletten Text zu lesen!